Ebertlang Ebertlang

So schützt Hornetsecuritys Advanced Threat Protection vor Emotet

9. Dezember 2021 In: Security

Emotet, eine der gefährlichsten Schadsoftwares der Welt, ist zurück. Unternehmen müssen sich auf eine neue Welle von Phishing-Angriffen gefasst machen. Mit der Advanced Threat Protection (ATP) von Hornetsecurity schützen Sie die Systeme Ihrer Kunden vor E-Mails, die mit Emotet infiziert sind.

Vergangenen Monat wurde bekannt, dass das Malware-Netzwerk Emotet neu aufgebaut werden konnte. Dabei handelt es sich um einen besonders aggressiven Trojaner, der alte E-Mails potentieller Opfer stiehlt und darauf mit infizierten Anhängen antwortet. Allein in Deutschland entstand dadurch ein Schaden von mindestens 14,5 Millionen Euro.

Anfang des Jahres verkündete ein internationales Netzwerk von Strafverfolgungsbehörden zwar die Zerschlagung von Emotet. Doch nun ist klar, dass sich die Malware wieder im Umlauf befindet. Sie setzt auf die gezielte Manipulation ihrer Opfer, was es besonders schwer macht, betrügerische E-Mails zu erkennen.

So schützt die ATP vor Emotet

Mit der ATP von Hornetsecurity bieten Sie Ihren Kunden einen effektiven Schutz vor Emotet. Verschlüsselte Anhänge, etwa passwortgeschützte ZIP-Archive, lassen sich im Vorhinein entschlüsseln und auf Schadsoftware untersuchen. In einer isolierten Sandbox-Umgebung können verdächtige Dateien zudem umfassend analysiert werden ‒ selbst bisher unbekannte Bedrohungen lassen sich so effektiv abwehren.

Die ATP ist in den Bundles 365 Total Protection Enterprise und 365 Total Protection Enterprise Backup bereits enthalten. Sie kann auch als Add-on zur Spam and Malware Protection dazugebucht werden. Weiterführende Informationen finden Sie auf dieser Seite.

Mehr erfahren

Lernen Sie das umfangreiche Portfolio von Hornetsecurity vorab in unserem kostenfreien Webinar kennen. Oder sichern Sie sich Ihre persönliche Testversion von 365 Total Protection, um die Lösung 1:1 in der Praxis kennenzulernen. Für Fragen stehen wir Ihnen natürlich gerne telefonisch unter +41 (0)55 552 27 92 oder via E-Mail zur Verfügung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.