Ebertlang Ebertlang

Gefahr im Anhang: neuer Threat Report von Hornetsecurity zu aktuellen Cyberbedrohungen

24. Januar 2022 In: Security

Excel-, HTML- oder PDF- Dateien – alltägliche E-Mail-Anhänge und gleichzeitig die grössten Risiken für die IT-Sicherheit. Denn sie sind bei Cyberkriminellen die beliebtesten Mittel, um Schadsoftware zu verbreiten. Das zeigt auch das Ergebnis des Cyber Threat Reports 2021/2022 von Hornetsecurity: Im ausführlichen Bericht der Security-Experten aus Hannover erfahren Sie, welche Gefahren durch neuartige Malware und heimtückische Vorgehensweisen von Hackern ausgehen.

Der Cyber Threat Report 2021/2022 steht Ihnen ab sofort kostenlos zum Download zur Verfügung und hilft Ihnen dabei, potentielle Gefahren für Ihre Kunden zu erkennen und proaktiv dagegen vorzugehen: jetzt herunterladen.

Weiterlesen

Kaspersky und SEP neu bei EBERTLANG

12. Januar 2022 In: Backup & Storage, Security

Wir erweitern unser ausgewähltes Software-Portfolio: Ab sofort bieten wir Ihnen die Lösungen des weltweit renommierten Security-Herstellers Kaspersky und die leistungsstarke Backup-Software “Made in Germany” von SEP.

Kaspersky: weltweit bekannter Security-Experte

Mit der einzigartigen Threat Intelligence-Technologie schützt Kaspersky die Endpoints Ihrer Kunden wie kaum ein anderes Unternehmen. Marco Becker, Co-CEO beim Systemhaus save IT first GmbH, erklärt, warum er seit 14 Jahren auf die Lösungen vertraut:

Praxisbericht: "Kaspersky ist aus unserer Sicht der Technologieführer in Sachen IT-Security"

Lernen Sie die Kaspersky-Produkte in unserem kostenfreien Webinar kennen: jetzt anmelden!

SEP: Backup-Lösungen für alle relevanten IT-Infrastrukturen

Backup, Restore und Disaster-Recovery in einem – das bieten wir Ihnen ab sofort mit den „Made in Germany“-Backup-Lösungen von SEP. Alle Features und Vorteile erklärt Ihnen Jochen Meuer, Senior Sales Engineer bei EBERTLANG, im Video:

SEP in 180 Sekunden: Backup-Lösungen für alle relevanten IT-Infrastrukturen

Überzeugen Sie sich von den SEP-Lösungen in unserer Live-Demo am 18.01. und 20.01., bei der wir Ihnen einen direkten Einblick in die Softwareoberflächen geben: kostenfrei registrieren.

Testversionen & Kontakt

Nutzen Sie die Gelegenheit, alle Produkte unserer beiden neuen Hersteller unverbindlich zu testen. Gerne stehen wir Ihnen persönlich für eine individuelle Beratung zur Verfügung: telefonisch unter +41 (0)55 552 27 00 oder via E-Mail.


Migration zu Bundles: Das ESET-Portfolio wird noch schlanker und flexibler

14. Dezember 2021 In: Security

Unser Security-Experte ESET hat sein Portfolio noch einmal verschlankt und vereinfacht. Dazu wurden frühere Standalone-Produkte in die PROTECT-Reihe integriert. Der Vorteil: Sie als ESET-Partner profitieren von noch mehr Flexibilität, da die Bundles sowohl Serverlizenzen als auch entsprechende Anwendungen enthalten.

Die Änderungen beziehen sich auf Produkte der ESET Endpoint– sowie der ESET Mail- und Server-Security. Eine genaue Auflistung der migrierten Bundles finden Sie in diesem Flyer. Als Partner nutzen Sie die Lösungen natürlich zum gleichen Preis weiter, müssen diese auch nicht neu installieren, sondern profitieren ganz einfach von der noch grösseren Flexibilität der neuen Bundles.

Die Anpassungen gelten vorerst nur für Laufzeitlizenzen, nicht für MSP-Verträge.

Weiterlesen

Deutsches BSI ruft höchste Warnstufe aus: Kritische Sicherheitslücke in Java-Bibliothek Log4j gefährdet Unternehmens-IT

13. Dezember 2021 In: Security

In der beliebten Java-Bibliothek Log4j wurde eine Zero-Day-Lücke entdeckt, die von Angreifern sofort ausgenutzt werden kann. Sicherheitsexperten stufen die Lage als extrem kritisch ein und empfehlen, Systeme abzuschalten, Verbindungen zu blockieren oder genau zu überwachen. Unter diesem RSS-Feed werden wir Sie laufend mit neuesten Informationen in Bezug auf die von uns vertriebenen Softwarelösungen versorgen.

Die am Freitag bekannt gewordene Sicherheitslücke CVE-2021-44228 in der weit verbreiteten Java-Bibliothek Log4j (betrifft Versionen 2.0 bis 2.14.1) ist gefährlicher als zunächst vermutet. Das deutsche Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat nun die höchste Warnstufe ausgegeben, da schadhafte Codes direkt in der Abfrage und ohne explizites Nachladen von Schadsoftware ausgeführt werden können.

Nach ersten erfolgreichen Kompromittierungen rät das BSI zu drastischen Massnahmen: Nicht zwingend benötigte Systeme sollen abgeschaltet, Netzwerke getrennt und Inhalte wo immer möglich durch statische Werte überschrieben werden. Für kritische Systeme empfiehlt das BSI ein umfangreiches Logging sowie eine engmaschige Überwachung. Zur Verfügung stehende Updates sollen sofort eingespielt werden.

Das genaue Ausmass der Sicherheitslücke ist zwar noch nicht bekannt, allerdings scheinen Internet-Dienste vieler namhafter Firmen wie Amazon, Google und Apple betroffen zu sein. Konkrete Gefahr besteht, wenn Log4j dazu verwendet wird, eine vom Angreifer kontrollierte Zeichenkette ‒ etwa den HTTP User Agent ‒ zu protokollieren. Dies kann zum Beispiel bei Mitarbeitern im Home Office der Fall sein, die sich via VPN ins Firmennetzwerk einwählen. Doch auch Systeme, die keine Verbindung ins Internet aufbauen, sind potentiell gefährdet.

Weitere Informationen zu den von uns vertriebenen Produkten finden Sie unter diesem RSS-Feed.


So schützt Hornetsecuritys Advanced Threat Protection vor Emotet

9. Dezember 2021 In: Security

Emotet, eine der gefährlichsten Schadsoftwares der Welt, ist zurück. Unternehmen müssen sich auf eine neue Welle von Phishing-Angriffen gefasst machen. Mit der Advanced Threat Protection (ATP) von Hornetsecurity schützen Sie die Systeme Ihrer Kunden vor E-Mails, die mit Emotet infiziert sind.

Vergangenen Monat wurde bekannt, dass das Malware-Netzwerk Emotet neu aufgebaut werden konnte. Dabei handelt es sich um einen besonders aggressiven Trojaner, der alte E-Mails potentieller Opfer stiehlt und darauf mit infizierten Anhängen antwortet. Allein in Deutschland entstand dadurch ein Schaden von mindestens 14,5 Millionen Euro.

Weiterlesen

ESET Cloud Office Security ab sofort mit integrierter Sandbox-Analyse

8. Dezember 2021 In: Security

Profitieren Sie von einer zusätzlichen Sicherheitsschicht, ohne mehr dafür zu zahlen: Die ESET Cloud Office Security ist ab sofort mit integriertem Cloud-Sandboxing ausgestattet. Damit bieten Sie den Microsoft 365-Umgebungen Ihrer Kunden einen optimalen Schutz vor unbekannten Cyberbedrohungen.

Unser Sicherheitsexperte ESET hat die ESET Cloud Office Security um eine Sandbox-Analyse erweitert. Dazu wurde die ESET Dynamic Threat Defense in die Lösung integriert – speziell dafür entwickelt, bisher unbekannte Bedrohungen, insbesondere im Bereich Ransomware, zuverlässig zu erkennen und abzuwehren. Verdächtige Samples von E-Mails und Dateien werden dabei in der ESET-eigenen Cloud auf unerwünschtes Verhalten geprüft.

Weiterlesen

5 Tipps für mehr IT-Sicherheit im Unternehmen

2. Dezember 2021 In: Security

Dass Ihre Kunden eine zuverlässige Security-Software benötigen, haben Sie schon zur Genüge gehört. Doch wie sieht es mit aktiven Massnahmen für Mitarbeiter aus, um Cyberkriminellen keine Chance zu lassen? Wir geben 5 Tipps für maximale Sicherheit im Unternehmen:

1. Wachsam gegenüber Cybergefahren sein

Selbst der stärkste Virenschutz ist machtlos, wenn Mitarbeiter nicht ausreichend für den Umgang mit Cyberbedrohungen sensibilisiert und dadurch anfällig für Spam- und Phishing-Mails sind. Ein einziger Klick auf einen bösartigen Link oder E-Mail-Anhang reicht aus, um Cyberkriminellen Zugang zu Unternehmensdaten zu ermöglichen. Oberste Priorität ist daher, dass Mitarbeiter stets wachsam gegenüber potentiellen Gefahren sind.

Unser Tipp: Mit den Security Awareness-Trainings und der patentierten Phishing-Simulation von IT-Seal können Sie die Mitarbeiter Ihrer Kunden nachhaltig für den Umgang mit Cybergefahren schulen und deren Sicherheitsverhalten messbar verbessern.

Weiterlesen

ESET-Weihnachtsaktion: Drei Geräte schützen, für eins zahlen

30. November 2021 In: Security

Unser Security-Hersteller ESET beschenkt Sie dieses Jahr schon etwas früher zu Weihnachten: Ab heute erhalten Sie die ESET Internet Security bis zum 31.12.2021 für drei User zum Preis von nur einer Einzel-User-Lizenz. Damit bieten Sie Ihren Kunden nicht nur zuverlässigsten, modernen Schutz vor Cyberbedrohungen, sondern generieren gleichzeitig auch zusätzlichen Mehrumsatz.

Die Details der Aktion auf einen Blick:

  • Ihre Vorteile: Bestellen Sie Neulizenzen der ESET Internet Security für drei Geräte zum Preis von nur einem Gerät.
  • Aktionszeitraum: 29.11.2021 bis 31.12.2021
  • Erwerb der Lizenzen: Wie gewohnt können Sie Ihre Lizenzen bequem über unser Partnerportal bestellen. Den Rabatt erhalten Sie im oben genannten Zeitraum automatisch.

ESET Internet Security bietet

  • flexiblen Schutz, insbesondere für Privatanwender und auch kleine Unternehmen, in denen nur wenige Geräte genutzt werden oder Mitarbeiter auch mit privaten Rechnern arbeiten,
  • eine Absicherung des Browsers, um beispielsweise während Online-Zahlungen vor Datendiebstahl zu schützen, und
  • Schutz vor fremden Zugriffen auf WLAN-Router sowie Spionage über die Webcam oder das Mikrofon.

Mehr Details erhalten Sie in dieser Übersicht.

ESET kennenlernen

Mit mehr als 30 Jahren Expertise zählt ESET zu den weltweit renommiertesten Herstellern moderner IT-Security-Lösungen. Rund 110 Millionen Nutzer schützen Ihre Geräte bereits mit der Software. Lernen Sie den europäischen Security-Experten näher kennen: In unserem kostenlosen Webinar geben wir Ihnen einen umfassenden Überblick über die Vorteile der ESET-Lösungen. Sichern Sie sich ausserdem kostenfreie Testversionen. Selbstverständlich beraten wir Sie auch gerne telefonisch unter +41 (0)55 552 27 92 oder per E-Mail.


Ungebetener Gast zurück: Das können Sie gegen Emotet tun

17. November 2021 In: Security

Dinge, auf die wir gerne verzichtet hätten: eine Rückkehr von Emotet. Seit Kurzem ist klar, dass sich die aggressive Malware-Variante wieder im Umlauf befindet. Dabei wurde noch im Januar von internationalen Ermittlern verkündet, dass das Emotet-Netzwerk zerschlagen und damit ein bedeutender Erfolg im Kampf gegen Cyberkriminalität erzielt werden konnte. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Kunden vor der Schadsoftware schützen.  

emotet-rückkehr

Die Strategie der Cyberkriminellen war schon immer äusserst effizient: alte E-Mails potentieller Opfer klauen und anschliessend darauf samt infiziertem Anhang antworten. Öffnete ein Empfänger nach einem sogenannten E-Mail-Conversation-Thread-Hijacking-Angriff die Datei, konnte das System mit einem Trojaner verschlüsselt werden, um Lösegeld zu erpressen. Allein in Deutschland entstand so ein Schaden von mindestens 14,5 Millionen Euro.  

Weiterlesen

Neu bei EBERTLANG: Security Awareness-Trainings von IT-Seal

8. November 2021 In: Security

Grösster Risikofaktor für die IT-Sicherheit in einem Unternehmen: Mitarbeiter, die unbedacht sensible Daten herausgeben und aus Unwissenheit schadhafte Links und Anhänge in E-Mails öffnen. Genau hier setzt unser neuer Hersteller IT-Seal mit seiner innovativen Lösung an: Die Security-Experten aus Darmstadt bieten mit Awareness Hero Protect tiefgehende E-Learnings in Kombination mit einer einzigartigen Spear-Phishing-Simulation für ein umfassendes Training der Mitarbeiter, um diese wachsamer im Umgang mit Cyberbedrohungen zu machen.

Das Besondere: Das unternehmensinterne Sicherheitsniveau wird ab 10 Mitarbeitern auf wissenschaftlicher Basis gemessen und durch den Employee Security Index (ESI®) abgebildet. Anhand dessen ist auf einen Blick erkennbar, wie sicher die Mitarbeiter im Umgang mit Cybergefahren sind.

Weiterlesen