Ebertlang Ebertlang

E-Mail-Archivierung as a Service: Diese Vorteile bietet Ihnen die MailStore Service Provider Edition

13. April 2022 In: Messaging

Planbar, flexibel, skalierbar – eine cloudbasierte E-Mail-Archivierung mit der MailStore Service Provider Edition (SPE) hat viele Vorteile für Systemhäuser und ihre Kunden. In unserem Beitrag stellen wir Ihnen die wichtigsten vor.

Managed Services Provider müssen ihr Leistungsangebot kontinuierlich erweitern und verbessern. E-Mail-Archivierung as a Service bietet hierzu die perfekte Möglichkeit:

  • Potentielle Neukunden: Da Sie die Lösung auf Ihrer eigenen Infrastruktur bereitstellen, stärken Sie nicht nur die Bindung zu Ihren Bestandskunden, sondern können auch neue Kundengruppen ansprechen (z.B. Kleinstunternehmen ohne eigene Server).
  • Breiteres Angebot: E-Mail-Archivierung lässt sich problemlos mit anderen Dienstleistungen kombinieren, etwa in den Bereichen E-Mail-Management, E-Mail-Security und Backup.
  • Stärkere Wahrnehmung Ihres Unternehmens: Die MailStore SPE ist als Whitelabel-Lösung ausgelegt. Dies bietet Systemhäusern die Möglichkeit, diese nahtlos in die eigene Corporate Identity einzubinden. So erhöhen Sie Ihre Markenbekanntheit und heben sich von Mitbewerbern ab. Ausserdem können Sie den Service proaktiv bei Ihren Kunden bewerben.
  • Finanzielle Sicherheit: E-Mail-Archivierung aus der Cloud verschafft Ihnen und Ihren Kunden Planungssicherheit. Sie selbst profitieren von regelmässigen, monatlichen Umsätzen, Ihre Kunden müssen keine zusätzliche Hardware vorhalten, die Kosten für Betrieb und Wartung verursacht.
  • Zusätzliches Vertrauen: Durch die flexible, monatliche Lizenzierung schaffen Sie Transparenz bei Ihren Kunden und stärken so deren Vertrauen.
Weiterlesen

MailStore 13.2 ist da: Ab sofort bis zu 2.000 Benutzer möglich und noch höhere Performance

29. September 2021 In: Messaging

MailStore, Hersteller der renommierten E-Mail-Archivierungslösungen “made in Germany”, erhöht mit der neuen Version 13.2 einmal mehr die Performance und ermöglicht ab sofort bis zu 2.000 Benutzer auf einer MailStore Server-Installation. So können IT-Dienstleister ihr Kundensegment problemlos weiter ausbauen. 

Die Neuerungen von MailStore 13.2 auf einen Blick:

  • Anpassung des Benutzer-Splittings: Statt 500 können nun bis zu 2.000 Nutzer auf einer Installation betrieben werden, um unterschiedliche Unternehmensgrössen optimal zu betreuen – hierbei müssen lediglich die entsprechenden Hardware-Anforderungen eingehalten werden.
  • PDF-Indexierung: Ab sofort wird die integrierte Indexierung von PDF-Anhängen unterstützt, wodurch die Abhängigkeit von Adobe PDF iFilter entfällt. 
  • Automatische Erstellung von Archivspeichern: Es ist keine Konfiguration mehr notwendig, um Archivspeicher zu erstellen, was die Performance signifikant verbessert. Alles zu dieser Neuerung erfahren Sie auf dem MailStore-Blog

Weitere Funktionen und Anpassungen finden Sie im Changelog für MailStore Server und die MailStore Service Provider Edition

Beantwortung der wichtigsten Fragen zur Lizenzierung von MailStore Server

Sie überlegen, bei der E-Mail-Archivierung auf MailStore Server zu setzen? In unserem Video beantworten wir Ihnen alle wichtigen Fragen, die für die Lizenzierung relevant sind: 

Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur Lizenzierung von MailStore Server

Weitere Informationen

Mehr zu MailStore Server und zur MailStore Service Provider Edition erfahren Sie in unseren Webinaren. Für beide Lösungen bieten wir Ihnen zudem kostenfreie Testversionen an. Bei weiteren Fragen steht Ihnen unser Team gerne persönlich zur Verfügung: telefonisch unter +41 (0)55 5522-791 oder via E-Mail.